offene Heilabende

Heilung will geschehen. Es gibt etwas in uns (und in der Welt), das heil werden möchte, nach Heilung strebt. Eine heilige Ordnung, die immer wieder neu entstehen will.

Unsere eigene Heilung geschieht ununterbrochen. Auf Zellebene und auch im Großen.

Stress, Anspannung, zu wenig Schlaf etc. stören allerdings diesen Prozess. Von daher ist es wichtig – und sehr heilsam! – uns in einen Zustand zu versetzen, in dem sich unser Nervensystem wirklich entspannen kann und wir die natürlichen Heilungsvorgänge auf diese Weise unterstützen und ermöglichen. In diesem Zustand weiß unser System von allein, was gerade Heilung benötigt, und wie das geschehen kann.

An den Heilabenden werden wir uns in solch einen Zustand versetzen, einen für uns sicheren Raum entstehen lassen. Wir werden uns einstimmen, zusätzlich die Spirits und die Kräfte im Universum um Unterstützung bitten, in eine tiefe Ruhe kommen – und um Heilung bitten. Während ich die Trommel schlage, werden die Energien fließen, und ihr könnt euch vertrauensvoll dem überlassen, was geschieht.

Heilung braucht Integration: Vielleicht hatten wir uns längst an einen Zustand außerhalb der heiligen Ordnung gewöhnt, sind so vertraut mit Mustern, die nicht mehr förderlich sind… Wenn Heilung geschieht, kann es im ganzen System zu Verschiebungen kommen. Dann braucht es Zeit, damit die Dinge an ihren neuen Platz rutschen können. Und wir müssen uns vielleicht an ein neues (Körper-) Gefühl erst einmal gewöhnen.

Im Anschluss an das Trommeln gibt es daher Zeit, das, was geschehen ist, im Körper zu erspüren, kennen zu lernen, vielleicht auch zu verstehen (das ist nicht unbedingt wichtig, hilft uns aber manchmal, uns auf den Prozess ganz einzulassen, uns sicher zu fühlen).

Trotzdem empfehle ich darüber hinaus, sich nach den Heilabenden nicht mehr allzu viel vorzunehmen und auch in den nächsten Tagen immer mal ein wenig Raum einzuplanen, zum Beispiel auf einem Spaziergang in der Natur, um das Neue, die Veränderung immer wieder zu erinnern, ganz aufzunehmen und zu verinnerlichen – und von ganzem Herzen willkommen zu heißen.

Manchmal müssen wir auch Dinge im Alltag verändern, damit die Heilung ganz in uns Platz nehmen kann.

 

Falls gerade ein Thema bei euch sehr präsent ist, oder eine konkrete Erkrankung, könnt ihr auch mit einem Anliegen kommen und genau dafür um Heilung bitten. Die Heilabende sind auch eine wunderbare Ergänzung während medizinischer Behandlungen. Genauso gut könnt ihr es aber eurer Seele und den Spirits überlassen, was jetzt gerade „dran“ ist.

Ab und zu wird es auch ein gemeinsames Thema geben, auf das wir uns dann am Abend zunächst zusammen einstimmen. Das gebe ich dann jeweils vorher bekannt.

 

Für die Heilabende gibt es keine Voraussetzungen. Auch ohne schamanische oder andere Vorerfahrungen seid ihr herzlich willkommen.

Mitzubringen wären lediglich etwas Schreibzeug, falls ihr euch Notizen machen möchtet, warme (rutschfeste) Socken, eventuell auch eine Wasserflasche. Kissen und Decken sind vorhanden.

 

Ich bitte um Anmeldung per Mail, Telefon oder über das Kontaktformular.

 

Termine in 2024:

28.1. / 24.3. / 28.4. / 26.5. / 30.6. / 28.7. / 29.9. / 27.10. / 24.11. / 15.12.24

sonntags, jeweils von 19 – ca. 21 Uhr, 20 €

aktuelle Veranstaltungen

Die Heilkraft der Elemente: Das Element Luft

20.04.2024, 10:30 Uhr - 19:00 Uhr

Inner Science Praxisgruppe

23.04.2024, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr

Heilabend

28.04.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Ritual zu Beltane / Walpurgis

30.04.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

schamanischer Vormittag

13.05.2024, 10:00 Uhr - 12:30 Uhr

alle Veranstaltungen

 

Newsletter

Mein Newsletter informiert dich regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Newsletter Anmeldung